06. März 2019
Die kalten Tage werden nun seltener und die Sonne gewinnt immer mehr an Kraft. Im Garten kann jetzt schon so richtig losgelegt werden. Im Mittelpunkt stehen diesen Monat im Nutzgarten vor allem die Aussaat und das Pflanzen vieler Gemüsesorten. Die ersten Beete können bestellt und im Gewächshaus oder auf der Fensterbank kann schon so einiges vorgezogen werden. Aber auch die Pflege und der Rückschnitt spielen eine wichtige Rolle. Rosen stark zurückschneiden Rosen vertragen im März einen...
18. Februar 2019
Eindeutiger Trend, Im Herbst 2017 war Krefeld in Nordrhein-Westfalen plötzlich auf den Titelseiten der Weltpresse. Eine Studie mit Daten von ehrenamtlichen Insektenkundlern hatte für Aufsehen gesorgt. Seit 1989 sammelte der Verein Käfer, Fliegen und andere Kerbtiere. Die Analyse der Bestände kam zu dem Ergebnis: Das Insektensterben hat in Deutschland gewaltige Ausmaße angenommen. Damit war bestätigt, was viele Fachleute schon lange vermutet hatten. Auch die Frage, wie anfällig die Tiere...
08. Januar 2019
An milden Wintertagen können Hobbygärtner einiges im Garten tun - und so nebenbei eine gute Basis für das gesamte Gartenjahr schaffen. Das könnte auf der Aufgabenliste stehen: Unkraut jäten, Aussaat vermeiden Milde Winter wecken mancherorts viele Pflanzen schon vorzeitig auf - so natürlich aus das Unkraut. Die Bayerische Gartenakademie rät daher Hobbygärtnern, jetzt mit Eimer und Messer den Garten davon zu befreien. Denn im schlimmsten Fall erblühen manche Unkräuter schon und...
01. November 2018
Wenn das letzte Laub fällt, werden auch die Nächte frostig und im November kann es bereits den ersten Schnee geben. Das heißt für die Hobbygärtner, sie müssen bis dahin den Garten aufgeräumt und wintersicher gemacht haben. Empfindliche Pflanzen ziehen ins Haus um. Aber es gibt noch mehr Aufgaben. Hier einige Tipps der Königlichen Gartenakademie Berlin für den Garten im November. Samenkapseln stehen lassen Stauden, die Samenkapseln haben, bleiben stehen. Sie sind noch etwas Schmuck im...
01. Oktober 2018
Im Oktober geht das Gartenjahr langsam zu Ende. Trotzdem gibt es viel zu tun, denn es geht darum, alles für das nächste Jahr vorzubereiten. Wer also im nächsten Frühling alles blühen sehen will, sollte schon jetzt etwas dafür tun. Der Herbst ist nämlich die beste Pflanzzeit. Die letzte Ernte einfahren Für viele Pflanzen wie Schnittlauch, Gurken, Knollensellerie und Rote Rüben ist jetzt Erntezeit. Macht der erste Frost den Tomatenstöcken ein Ende, sollten auch grüne Tomaten mit...
01. September 2018
Das Wissen um die Pflückreife einer Obstsorte ist wichtig, denn vielen Äpfeln, Birnen und Pflaumen ergeht es nicht selten so: Sie werden zu früh gepflückt, und nach einem Biss stellt sich heraus, dass die Frucht noch nicht schmeckt. Das Obst wird weggeschmissen. Dabei hätten die Früchte vielleicht nur noch wenige Tage gebraucht bis sie reif und somit wohlschmeckend sind. Das gereifte Obst hätte als Wegzehrung, auf einem Kuchenblech, als Saft oder Trockenobst mehrere Gaumen erfreuen...
25. Juli 2018
Die wenigen Früchte im letzten Jahr haben die Apfelbäume angeregt, möglichst viele Blüten anzulegen, die dieses Jahr auch dank der günstigen Witterung befruchtet wurden. Jetzt hängen vielerorts die Zweige mit überreichlichem Behang bis auf den Boden. Das führt oft zu einer großen Belastung des Baums bis hin zu lebensbedrohlichen Brüchen. Heinrich Bornmann, Vorsitzender des Kreisverbandes Marburg für Obstbau, Garten und Landschaft Marburg und Dr. Norbert Clement, Obstbauberater im...
01. Mai 2018
Sie sind nicht nur schön anzusehen, sondern auch robust und pflegeleicht. Vor allem aber bieten sie Bienen, Hummeln und Schmetterlingen Nahrung und Unterschlupf: Heimische Pflanzen und Wildblumen liegenvoll im Trend Wer gerne dem Summen fleißiger Bienen auf Pollensuche lauscht oder Schmetter-lingen beim Flattern zuschaut, sollte bei der Gartengestaltung auf Kirschlorbeer, Thuja und Co. verzichten. Denn weder Insekten noch Vögel finden Gefallen an diesen Exoten. Immer mehr Hobbygärtnerinnen...
02. April 2018
Die Tage werden länger und Tage sind oft schon ungewöhnlich warm, da juckt es uns Gärtner in den Fingern. Stauden pflanzen ist so früh im Jahr kein Problem. Bei Gemüse sieht’s da anders aus. Wer das jetzt schon anbauen will, braucht einen Schutz. Am besten in Form eines Hochbeetes mit Abdeckung. Wie man das selbst bauen kann, seht Ih hier… (BR, Gartensendung Querbeet, 13.3.2017)
02. April 2018
Kräuter sammeln und die Kraft des Frühlings auf den Speiseplan holen! Bärlauch hat Blätter ähnlich wie die des Maiglöckchens. Sein Geschmack ist knoblauchähnlich und ist auch verwandt mit Knoblauch (Gattung Allium) Bärlauch ist reich an Mineralstoffen und Vitamin C. Er enthält Magnesium und hat positive Auswirkungen auf den Stoffwechsel.

Mehr anzeigen